portrait_Katarzyna-Wieczerza_miriam_flick_foto_PaulaReissig
Foto: Paula Reissig

Wir, das deutsch-polnische Duo Panthea Mime Theatre, schaffen ein Theater aus Bildern, das unabhängig von Sprache Geschichten erzählt. Unsere Kunst sind ein Zusammenspiel aus Pantomime, physischem Theater, Film und Musik. Nach unserem Abschluss an Die Etage – Schule für die darstellenden Künste 2017, haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Kunst der Pantomime neu zu interpretieren und zu erweitern. Gerade heute birgt diese ein großes Potential, indem sie ein Theater unabhängig von Sprache erschafft. Unsere derzeitigen Arbeiten sind Cloak_Work (3/2017), Verhör (5/2017) und Introjektion (10/2018), die wir seitdem sowohl in Deutschland als auch im Ausland zeigen. In unseren Performances stehen starke Frauenfiguren im Mittelpunkt des Geschehens.

Katarzyna Wieczerzak ist freiberufliche Musikerin, Pantomime und Schauspielerin für physisches Theater. Sie schloss 2017 ihre Ausbildung für Pantomime/Mime und physisches Theater an Die Etage – Schule für die darstellenden Künste Berlin ab.
Seit ihrer Jugend steht Katarzyna Wieczerzak auf der Bühne, sowohl als Theater-Schaffende, als auch als Musikerin. In Warschau war sie Teil des Ensembles des Theater Nacht Linie, Theater Marebito und Theater Remus.
Heute arbeitet Katarzyna als freiberufliche Musikerin, Pantomime und Schauspielerin für physisches Theater. Sie singt und spielt verschiedene Instrumente (Geige, Fidel, Mandola, Kontrabass) in einem Gypsy-Band Trio und der Gruppe Probleme de Luxe. Neben ihrer künstlerischen Arbeit ist Sie Mutter von zwei Söhnen.

portrait_Katarzyna-Wieczerza_miriam_flick_foto_PaulaReissig-2
Foto: Paula Reissig
portrait_miriam_flick_foto_PaulaReissig-2
Foto: Paula Reissig

Miriam Flick ist freiberufliche Pantomime und Schauspielerin für physisches Theater. Neben der Arbeit an künstlerischen Projekten unterrichtet Miriam Tanz und Mime. Sie ist außerdem Mitbegründerin des Projektes IntoDance in Berlin.
Das Interesse an Theater und wie dies Menschen berührt und bewegt, kam bei Miriam während ihrer Kindheit und Jugend, besonders aber in ihrem Studiums der Sozialen Arbeit auf. Hier forschte sie zu Verbindungen von Tanz, Theater und Sozialer Arbeit und wie diese als eine Kunstform Menschen verbinden und über Bilder kommunizieren kann.
Im Mai 2017 schloß sie die Ausbildung für Pantomime und Physical Theatre an der Etage in Berlin ab und gründete zusammen mit Katarzyna WIeczerzak das Panthea Mime Theatre.