Pathea Theatre, Introjektion
Foto: Franzsika Richter

Video by Franziska Richter

Foto: Franzsika Richter
Pathea Theatre, Introjektion
Foto: Franzsika Richter
Pathea Theatre, Introjektion
Foto: Franzsika Richter
Pathea Theatre, Introjektion
Foto: Franzsika Richter
Pathea Theatre, Introjektion
Foto: Franzsika Richter
Pathea Theatre, Introjektion
Foto: Franzsika Richter
Pathea Theatre, Introjektion
Foto: Franzsika Richter

Introjektion ist eine Pantomime und Physical Theatre Performance und erzählt die Geschichte einer Frau, die erkennt, dass das eigene Leben, ihre täglichen Handlungen und Bewegungen bestimmten Regeln folgen. Diese Regeln waren ihr nie bewusst und sie hätte diese auch nie akzeptiert. Als sie sich in einem Zustand zwischen Traum und Realität wieder findet, erhält sie die Möglichkeit, ihr Leben und seine Regeln neu zu definieren.

„Die introjizierende Person tut ungeprüft das, was man von ihr erwartet“

Introjektion behandelt ein Thema, welches gerade junge Menschen betrifft. Viele erleben ihr Leben innerhalb der von Angst und tief verinnerlichten Glaubenssätzen aufgebauten Grenzen. Um diesen scheinbar zu entkommen droht eine Generation in Medien, Arbeit
und Konsum zu fliehen.

Dauer
55 min
Regie
Katarzyna Wieczerzak und Miriam Flick
Darstellerin
Miriam Flick
Premiere
Oktober 2018
Musik
Technical Rider herunterladen